Denkplan - die Methode

Denkplan ist eine Methode, um die Komplexität des Unternehmens verständlich und einfach zu visualisieren, Strategie greifbar darzustellen, Vorhaben in strategischen Handlungsfeldern zu priorisieren und diese letztlich bis zur Task bei den Teams und Mitarbeitenden herunterzubrechen. Verlagern sich Schwerpunkte, verändert sich der Markt oder das Unternehmen, so ist der Denkplan einfach anpassbar. Denkplan hilft Dir, den Überblick zu behalten, den Fortschritt zu verfolgen und die Mitarbeitenden als Beteiligte auf die Reise des Unternehmens mitzunehmen.

Erstelle deine strategische ImpactMap

Gemeinsam vor der ImpactMap stehend erarbeiten Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden ein Gesamtbild der Organisation. Wo liegen unsere Stärken? Wo ist noch Aufholbedarf? Welches sind die wichtigsten strategischen Handlungsfelder? Sie erkennen bisher verborgene Zusammenhänge und erkennen Abhängigkeiten. Sie bestimmen die Wert stiftenden strategischen Handlungsfelder und leiten aus diesen die wichtigsten konkreten Vorhaben für die nächste Zeit ab. Die Mitarbeitenden werden so vom Betroffenen zu Beteiligten, ohne dass die Geschäftsleitung das Ruder aus der Hand gibt.

Erkenne und priorisiere Handlungsfelder

Die gemeinsam definierten strategischen Handlungsfelder und Vorhaben aus der ImpactMap werden auf dem Portfolioboard visualisiert. Für jedes strategische Handlungsfeld werden die einzelnen Handlungsschritte – sogenannte Initiativen- formuliert. Je weiter oben eine Initiative platziert wird, desto dringlicher ist diese. Die Priorität der Initiativen kann angegeben werden, damit ein Konsens darüber entsteht, was kurz-, mittel- und langfristig erreicht werden soll. Somit entsteht eine übergreifende Transparenz, welche die Fokussierung und die Flexbilität erhöht.

Portfolioboard
Kanban

Behalte das große Ganze im Blick

Das Portfolio-Kanban mit den erkannten Initiativen unterstützt den Pull in die Umsetzung, dient der Priorisierung und der Feinabstimmung über Abhängigkeiten und Kapazität. Zudem wirkt es als Feedback-Instrument des Pull Systems. Im einem Pull-System holen sich die Teams ihre Aufgaben, statt sie zugewiesen zu bekommen. So übernehmen die Teams Initiative für Ihre Initiativen.

Das Kanban-Board ermöglicht Dir, den aktuellen Status aller Initiativen zu visualisieren. Ziel des Kanban-Boards ist es, Fokus zu setzen, den Flow sicherzustellen, Wartezeiten zu vermeiden und die Lead Time von Initiativen zu minimieren. Diese Art der Fortschrittsverfolgung ist auf allen Abstraktionsebenen anwendbar und nachvollziehbar – von der Strategie bis zum Team und wieder zurück.

Mitarbeitende als Beteiligte

Mitarbeitende und Teams gestalten die Initiativen mit und verstehen so die Sinnhaftigkeit der Aufgaben. Wie zahlt ihre Tätigkeit auf unsere Reise als Organisation ein? Wie passt das Puzzleteil in das Gesamtgefüge ein? Was ist mein persönlicher Beitrag? Wieso ist meine Arbeit wertvoll? So sind alle aktiv Teil der Veränderung und Strategieumsetzung. Denkplan schafft den Überblick, der den Fortschritt in den strategischen Handlungsfeldern und Initiativen aufzeigt und flexibles Agieren ermöglicht.

methode_detail
Podium Picture

WHY

Wir glauben, dass Transparenz, Durchgängigkeit und Flexibilität Unternehmen erfolgreich macht.

HOW

Ein visuelles, einfaches System für Unternehmensplanung mit minimaler Bürokratie: Transparent, agil, iterativ, kommunikativ, Konsens und Feedback orientiert.

Rocket Picture

WHAT

Einfachheit von Methodik und Instrumenten, pfiffige Feedbackmechanismen und Durchgängigkeit sichern die breite Abstützung der Strategie im Unternehmen.

Die Denkplan Methodik wurde inspiriert von

  • Morphologischer Kasten und Sokrates Map der Sokrates Group
  • User Story Map von Jeff Patton
  • Kanban