Die Idee

Den Gründern war von Anfang an klar: die Denkplan-Idee soll für alle zugänglich sein. Jeder mit Interesse an Strategie und flexibler Umsetzung soll sich an der Nutzung, Verbreitung und Weiterentwicklung von Denkplan beteiligen können. Community & Sharing statt Schutz von geistigem Eigentum. «Dafür haben wir den Verein Denkplan gegründet», sagt Philipp Stalder, Präsident des Vereins.

once upon a time
training

Im Verein Denkplan kommen Experten und Interessenten aus Industrie, Beratungs- und Trainingsunternehmen, Wissenschaft und anderen Organisationen oder Verbänden zusammen. Wir tauschen uns zu den Themen Strategie-, Lean-Portfolio-, Projekt- und Taskmanagement aus und engagieren uns für die Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Denkplan-Modells. Unser gemeinsames Interesse: die Strategiearbeit in Organisationen zu fördern.

Die Denkplan Community

Der Verein Denkplan ist offen für Einzelpersonen und für Organisationen, die Vertreter in den Verein delegieren.

Hast Du Lust mitzumachen? Dann melde dich per Email und teile uns kurz und knackig mit, warum und wie Du den Verein unterstützen möchtest. Wir melden uns bei Dir umgehend und geben Dir weitere Infos, zum Beispiel zu den Mitgliedsbeiträgen – die sind nämlich unterschiedlich und hängen davon ab, ob Du Dich als Einzelperson oder als Organisation meldest. Über Deinen Antrag entscheidet dann unser Vorstand.

austausch
kurse

Wenn Du lieber erstmal schnuppern möchtest, findest du unter Workshop & Kurse Veranstaltungen, bei denen Du Mitglieder des Vereins triffst und schon so einiges über Denkplan erfährst.